Die ENERGY-Moderatoren Mark Neugebauer und Marie Gomez haben im Interview mit Constantin und Martin vom Creators-Podcast sehr viel erzählt: Wie sind die beiden zum Radio gekommen? Wann stehen sie jeden Morgen auf? Wie viele Leute arbeiten in einer Radiosendung? Ein paar Antworten auf diese und weitere Fragen gibt es in diesem Artikel. Alle Antworten dann in der Podcast-Folge vom Creators Podcast.

Damals auf der Autobahnraststätte zwischen Nürnberg und Berlin

Marie und Mark sind Moderatoren der „Morning-Show“ bei ENERGY Nürnberg. Die beiden sind 33 Jahre alt, Mark ist bereits Vater eines 3-Jährigen Sohnes und Marie – zum Zeitpunkt der Podcastaufnahme im März – werdende Mutter. Sie sind seit mehr als 10 Jahren bei ENERGY.

Kennengelernt haben sich die zwei auf einer Autobahnraststätte irgendwo zwischen Nürnberg und Berlin. Damals wurde Marie gefragt, ob sie vielleicht Interesse habe, nach Nürnberg zurückzukehren – was sie dann auch machte. Nun moderieren die beiden seit vier Jahren die Morning-Show zwischen 5 Uhr und 10 Uhr.


Du willst den Podcast sofort hören?

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden


Wie kamen die beiden zum Radio?

Marie hat zunächst nach dem Abitur Molecular Science an der FAU-Erlangen-Nürnberg studiert. Doch nach einem Auslandssemester am Ende des Studiums wurde ihr klar, dass sie das spätere Berufsleben nicht wirklich reizen würde, weil die Tätigkeit als Laborantin teilweise sehr eintönig werden kann. Sie machte damals spontan bei einem Moderatorencasting von ENERGY mit. Dieses gewann sie, weshalb sie dann ihr Studium schmiss und sich vollständig ihrer Radiokarriere widmete.

Bei Mark lief es klassischer ab: Er war erstmal beim Schülerradio der Peter-Henlein-Realschule in Nürnberg-Eibach tätig. Von da aus bekam er einen Praktikumsplatz beim Aus- und Fortbildungskanal Nürnberg (AFK-Max) und wurde dann schließlich freier Mitarbeiter bei ENERGY-Nürnberg. Schließlich bekam er mit Marie die ENERGY-Morning-Show.

Wie sieht der Alltag eines Radio-Moderators aus?

Bei Mark ist das Ganze ziemlich strukturiert: Er steht um 03:45 Uhr auf, ist um 04:30 Uhr beim Sender. Nach der Sendung, die von 05:00 Uhr bis 10:00 Uhr geht, laufen erstmal die Vorbereitungen für die nächste Show. Dann muss erstmal der Kleine vom Kindergarten abgeholt werden und dann ist auch erstmal er angesagt. Nachdem Ben – sein Sohn – ins Bett gebracht wurde, geht’s um spätestens 22:00 Uhr auch für ihn ins Bett. So ähnlich sieht es dann auch bei Marie aus, wobei sie zugibt, dass es bei ihr nicht ganz so strukturiert läuft.

Wie viele Leute arbeiten in so einer Radiosendung?

„Es sind nicht viele“ , meinte Mark. Jeder hat seine Aufgabe und dann kann die Show laufen. Doch die „Hauptcharaktere“ bleiben natürlich Mark und Marie, die das Sprachrohr nach Außen sind.

Alles in Allem ein sehr lustiges, lockeres und informatives Interview. Wenn du Lust hast, noch mehr von den beiden zu erfahren und tiefer ins Leben eines Radiomoderators einzublicken, dann abonniere den Creators-Podcast von Constantin und Martin. Vertreten sind sie auf Spotify, Soundcloud und in der Podcasts-App von Apple.

Wenn du Marie & Mark mal direkt abchecken möchtest, sind hier die Social-Media Konten:

Marie:

Facebook & Instagram

Mark:

Instagram