One Pot Pasta – das beste Rezept wenn es mal schnell und einfach gehen soll und man trotzdem ein leckeres Essen für die Seele möchte. Perfekt im Home Office oder für Studenten: man hat weniger Abwasch, man kann nichts falsch machen und das Ergebnis ist richtig lecker! Man braucht für dieses Blitzrezept ca. 20 Minuten

One Pot Pasta gewann an Beliebtheit als Martha Stewart, eine bekannte amerikanische Unternehmerin, ihre One Pan Pasta vorstellte. Seitdem gibt es dazu sämtliche Rezepte online. Traditionelle Köche würden sich vielleicht im Grab umdrehen, aber es funktioniert und es ist wirklich praktisch. Das Rezept, das ich heute vorstelle, basiert auf dem von Martha Stewart mit einer kleinen Abwandlung.

Zutaten für das Rezept

Für dieses Rezept brauchst du

  • 1 Packung Linguine
  • 300g Kirschtomaten
  • 1 handvoll Spinat
  • 1 handvoll Basilikum
  • 70g Tomatenmark
  • 3 TL Senf
  • 1 Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz 
  • Pfeffer
  • Parmesan

Zuerst die Zwiebel und die Knoblauchzehen in kleine Würfel schneiden und in der Pfanne kurz  in Olivenöl anbraten.

Währenddessen die Tomaten halbieren und anschließend die restlichen Zutaten sowie 1 Liter Wasser mit in die Pfanne hinzufügen. (Wer es würziger mag, kann gerne Gemüsebrühe mit dem Wasser vermischen.) Das ganze ordentlich salzen und das Wasser bei hoher Hitze zum Kochen bringen. Dabei die Zutaten in der Pfanne immer gut verrühren bis das Wasser fast komplett verkocht ist. Das braucht ca. 9 Minuten. 

Zum Schluss das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Gericht mit Olivenöl, Basilikum und Parmesan verfeinern und schon ist das Essen servierbereit!

Dieses Rezept ist einfach super und gefällt mir besonders gut, weil es nicht sehr aufwendig ist und man sich viel Abwasch spart. Außerdem sind der Kreativität bei diesem Rezept keine Grenzen gesetzt! Wer es lieber scharf mag, kann noch mit Chili würzen, wer keine Tomaten mag, verwendet stattdessen eben Paprika. Man kann auch mit unterschiedlichen Gewürzen das ganze Rezept verfeinern oder noch einen Hauch Sahne mit dazugeben. Alles ist möglich! Einfach ausprobieren und Spaß haben!

Ein Teller Nudeln mit Käse und Tomaten