Ob im Weggla oder auf traditionellen Zinntellern, mit Meerrettich oder einfach einer ordentlichen Portion Senf, ob mit Kraut oder Bratkartoffeln – wir Nürnberger lieben unsere traditionelle Rostbratwurst.

Dass hinter unserer kleinen knusprigen Bratwurst eine Menge Geschichte steckt, haben wir erst kürzlich erfahren. Unsere Redakteurin Isabell hat sich intensiv mit der Geschichte und der Tradition unserer Bratwurst beschäftigt, und sogar unsere neue Bratwurstgasse mit dem neuen Bratwurstmuseum einen Besuch abgestattet.

Und wem vor lauter Rostbratwurst schon das Wasser im Mund zusammenläuft: Ein Glück, dass es in Nürnberg einige leckere Bratwurstküchen und -Stände gibt! 

Traditionelle Bratwurstküchen

Traditionelle Bratwurstküchen mit den original Nürnberger Rostbratwürste gibt es in Nürnberg einige. Diese müssen dabei jedoch drei goldene Regeln beachten:

  • Die Bratwürste müssen auf dem Grill gebraten werden. Zubereitet werden ausschließlich Original Nürnberger Rostbratwürste aus eigener Herstellung oder von einem Nürnberger Metzger oder Hersteller. Zu den den klassischen Beilagen zählen: Sauerkraut, Kartoffelsalat, frischer Meerrettich und Gebäck.
  • Die übliche und stilechte Servierart sind Zinnteller bzw. Zinnherzen. 
  • Die  Rostbratwürste müssen im einzigartigen Kanon serviert werden. Dieser besagt 6, 8, 10 oder 12 Stück.
bratwursthäusle-von-außen
Bratwursthäusle

Bratwursthäusle

Es ist wohl eine der bekanntesten Anlaufstellen für die Originale Nürnberger Bratwurst: das Bratwursthäusle. Mitten im Herzen von Nürnberg blickt das Bratwursthäusle auf eine lange Tradition zurück. Seit 1312 werden die Würstchen hier auf einem Buchenholzfeuer gegrillt. Die Herstellung der Bratwürste stammt aus der eigenen Metzgerei im Bratwursthäusle selbst.

Bratwurst-Röslein
Bratwurst Röslein

Bratwurst Röslein

Das größte Bratwurstrestaurant der Welt – mitten in Nürnberg. Auch hier kannst du selbstverständlich die Original Nürnberger Rostbratwürste nach alt überliefertem Rezept probieren. Auch das Bratwurst Röslein hat eine lange Tradition hinter sich. Im Jahr 1480 erstmals urkundlich unter einem anderen Namen erwähnt, gibt es das Restaurant unter seinem heutigen Name schon seit 1906.

Zum Gulden Stern
Zum Gulden Stern

Zum Gulden Stern

Die historische Bratwurstküche „Zum Gulden Stern“ gilt offiziell als Sehenswürdigkeit von Nürnberg: das älteste, noch am gleichen Platz stehende Gasthaus der Stadt. Neben der Burg und dem ehemaligen Egidienkloster bekommst du hier garantiert traditionelle Rostbratwürste – ganz wie früher.

Goldenes Posthorn
Goldenes Posthorn

Goldenes Posthorn

Das goldene Posthorn ist nicht nur Deutschlands älteste Weinstube – es war auch das Stammlokal von Albrecht Dürer und Hans Sachs und wurde viel besucht von Königen, Künstlern und Gelehrten. Die Gästeliste spricht für für die leckere Küche im Goldenen Posthorn – und natürlich für seine Originalen Rostbratwürste.

Bratwurststände

_MG_8017

Rostbratwurst-Stände in der Innenstadt

Wenn’s mal etwas Einfaches und Schnelles für zwischendurch sein soll, gibt es Bratwurststände mit Original Nürnberger Rostbratwürsten nahezu an jeder Ecke – zum Glück. Lecker und frisch vor der Nase zubereitet bekommst du in der gesamten Innenstadt verteilt die leckeren bekannten „3 im Weggla“. Wer mag, auch mit einer extra Portion Kraut, so wie es sich für die fränkische Spezialität gehört.