Kaum zu glauben, wie schnell der Sommer jedes Jahr vergeht. Mit der kalten und dunklen Jahreszeit macht sich bei vielen (inklusive mir) häufig Müdigkeit, Antriebslosigkeit und gedrückte Stimmung breit. Kein Wunder – wenn man morgens das Haus verlässt ist es stockdunkel, wenn man abends nach Hause kommt, ebenso. Dieser sogenannte “Winterblues” ist eine leichte depressive Verstimmung. 

Schuld daran hat wahrscheinlich unser Melatoninspiegel: Das Hormon Melatonin wird auch als “Schlafhormon” bezeichnet. Der Körper produziert es, wenn kein Tageslicht vorhanden ist – wir werden müde. Dadurch verringert sich gleichzeitig der Spiegel des Glückshormons “Serotonin”. Gedrückte Stimmung und Antriebslosigkeit sind häufige Folgen.

Damit die dunkle Jahreszeit dir nicht die Stimmung vermiest, haben wir die besten 7 Tipps, mit denen du gut durch triste Herbsttage kommst, zusammengestellt.

1
anna-pelzer-IGfIGP5ONV0-unsplash

Iss viel Gemüse aus dem Knoblauchsland

Rote Bete, Kürbis, Kohl und Lauch: Diese leckeren Zutaten sollten möglichst häufig auf deinem Teller landen. Damit du nicht in den Winterblues verfällst, braucht dein Körper wichtige Nährstoffe und Vitamine in ausreichender Menge. Deinen Bedarf deckst du prima mit saisonalen und regionalen Produkten. Bei einem Besuch auf einem der Nürnberger Bauernmärkte bekommst du Obst und Gemüse frisch aus dem Knoblauchsland – garantiert lecker.

2
lyndon-li-zrT1tjnxJKQ-unsplash

Spaziere tagsüber durch eine Herbstlandschaft

Die gute Nachricht: Du kannst die Produktion von Serotonin ankurbeln, indem du dich tagsüber im Freien bewegst. Vor allem der Herbst lädt zu ausgedehnten Spaziergängen in bunt eingefärbten Wäldern ein – zum Beispiel am alten Kanal. Der idyllische gelegene Weg am Wasser ist nur einen Steinwurf von der Bushaltestelle “Am Ludwigskanal” entfernt. Je nach Lust, Laune und Wetter kannst du beliebig lange den Kiesweg entlang spazieren und dir die letzten Sonnenstrahlen des Jahres auf die Nase scheinen lassen.

3
dane-wetton-t1NEMSm1rgI-unsplash

Mache zu Hause Yoga

Wenn das Wetter zu schmuddelig ist, musst du auf ausreichend Bewegung nicht verzichten. Versuche es doch mal mit Yoga zu Hause! Du brauchst nur eine Fitnessmatte, ein wenig Entspannungsmusik und eine gute Videoanleitung. Die liefert dir zum Beispiel Mady Morrison, Yoga Lehrerin aus Berlin. Ein vier Wochen Plan mit leicht verständlichen Videoanleitungen lotst dich durch den ganzen November. Das Beste dabei: Die Übungen sind auch für absolute Anfänger auf der Matte geeignet und du brauchst kein besonderes Equipment. Leg’ einfach los und höre mal wieder in dich hinein.

4
sincerely-media-nGrfKmtwv24-unsplash

Lies ein Buch…oder zwei

Mal ehrlich: An regnerischen Herbsttagen gibt es doch nichts Schöneres, als sich zu Hause mit einem guten Schmöker in die Kuscheldecke zu wickeln und beim Lesen in eine andere Welt einzutauchen. Dazu eine Tasse Tee und ein paar Kerzen und der Schmöker-Abend bei dir zu Hause ist perfekt! So lassen sich selbst die trübsten Regentage super aushalten, oder?

5
maddi-bazzocco-TOZqUHD8L38-unsplash

Genieße einen Wellness-Tag daheim

Du hast Lust die Seele baumeln zu lassen und dich einen Tag ganz auf dich selbst zu konzentrieren? Dann nutze das Herbstwetter und gönn’ dir einen Wellnesstag zu Hause! Ein heißes Bad mit Lavendel, Melisse oder Hopfen wirkt Wunder gegen Winterblues. Ein Körperpeeling mit Meersalz und Honig oder eine Gesichtsmaske aus Quark sind die perfekte Ergänzung – schon fühlst du dich wie ausgewechselt. Lass den Abend gemütlich mit einer Tasse Tee und deinem Lieblingsessen ausklingen – das ist Balsam für die Seele.

6
ursula-castillo-aLfHUE8o5Xc-unsplash

Strick dich glücklich!

Das sollte öfter mal das Motto an grauen Novembertagen sein. Denn kreative Beschäftigung und allgemein alles, was dir Spaß macht, hilft gegen Winterblues. Stricken ist super geeignet, weil du dabei Stress abbauen und entspannen kannst. Dabei trainiert der Umgang mit den zwei Nadeln auch die Zusammenarbeit der beiden Gehirnhälften und fördert das kreative Denken. Außerdem macht es einfach Spaß aus den farbenfrohen Wollknäueln etwas komplett Neues zu erschaffen. Probier’s doch mal, wie wäre es mit einer flauschigen Mütze?

7
sincerely-media-s3tPywNsLSo-unsplash

Nimm an einer virtuellen ArtNight teil

Eine andere Möglichkeit dich kreativ zu beschäftigen, bietet eine virtuelle ArtNight. Mit den Livestreams der ArtNight-Künstler oder den Video-Tutorials kannst du zu Hause dein eigenes Meisterwerk kreieren. Die bunten Farben und Motive helfen dir durch trübe Tage und bringen wieder Freude in deinen Alltag.

Mit diesen Beschäftigungen hat der Winterblues keine Chance mehr – die kalte und dunkle Jahreszeit kann ruhig kommen.