Der Sommer ist endlich da! Jetzt heißt es ab nach draußen und auf geht’s das Frankenland erkunden. Wir haben für dich schon mal 7 schöne Ausflugsorte, die du von Nürnberg aus erreichen kannst, herausgesucht. Das Beste daran? Alle Reiseziele sind weniger als eine Stunde mit dem Auto von Nürnberg entfernt. 

Übrigens: Seit dem 1. Juni 2022 ist das lang ersehnte 9-Euro-Ticket für den Nah- und Regionalverkehr verfügbar. Mit dem Ticket kannst du natürlich noch viele weitere schöne Orte bereisen plan nur genügend Zeit zum Umsteigen ein und mach dich auf überfüllte Wagons gefasst!

 

1
Burgruinen Neideck und Streitberg

Burgruinen Neideck und Streitberg

Auf in die wunderschöne Fränkische Schweiz! Hier gibt es vielzählige Wanderrouten, Naturparks und Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Ein beeindruckendes Reiseziel stellen die zwei idyllischen Burgruinen Neideck und Streitberg dar. Die beiden malerischen Ruinen bieten sich perfekt für eine schöne Wanderung an. Der Anstieg lohnt sich auf alle Fälle! Der atemberaubende Ausblick auf Streitberg und das weite Wiesenttal sind sicher einen Tagesausflug wert.

2
Faber Castell Schloss

Schloss Faber-Castell

Nur knapp 15 Minuten von Nürnberg entfernt liegt das romantische Graf von Faber-Castell’sche Schloss. Hier kannst du einen Rundgang über das verwunschene Gelände machen. Die stimmungsvolle Fassade mit den malerischen Bögen und Säulen stechen sofort ins Auge. Im Inneren vermischen die Stilepochen von der Romantik bis hin zum Jugendstil. Die wunderschönen Räumlichkeiten und interessanten Einblicke in die Geschichte des Bunt- und Bleistift-Herstellers machen das Schloss Faber-Castell zu einem wahren Erlebnis. 

3
Teufelskirche – Sandsteinschlucht

Teufelskirche – Sandsteinschlucht

Die grüne Sandsteinschlucht lädt zu einem wunderschönen Wanderausflug ein. Die traumhafte Landschaft und die unzähligen Wanderrouten hin zu der sagenumwobenen Teufelskirche lassen die Herzen aller Naturliebhaber höher schlagen. Imposanten Sandsteinfelsen und ein kleiner Wasserfall unterstreichen die Schönheit der Natur perfekt. Das Ende der atemberaubenden Schlucht wird auch Teufelskirche genannt.
Laut einer Sage verfolgte der Ritter Jörg von Tann einen Hirsch im Wald bis hin zur heutigen Sandsteinschlucht. Das Wildtier stieß den entschlossenen Ritter von einem Felsen, welcher sich löste und von Tann lebendig begrub. Daraufhin entstand eine riesige Schlucht. Der Teufel persönlich schnappte sich den übereifrigen Jäger und schleppte ihn mit sich hinunter in die Hölle.

4
Historical,Town,Hall,In,Bamberg,,Bavaria,,Germany

Bamberg

Im Norden Bayerns liegt das bezaubernde Bamberg. Egal ob du lieber entspannt einen langen Spaziergang durch die Altstadt machen möchtest oder eine durchgeplante Sightseeing-Tour anstrebst – Bamberg bietet viele schöne Ecken. Ein paar der märchenhaften Sehenswürdigkeiten umfassen das Alte Rathaus, den Bamberger Dom und die Neue Residenz. In nur knapp 50 Minuten Fahrzeit kannst du die malerischen Kulissen Bambergs erreichen und die historische Frankenstadt erkunden. 

5
Fränkisches Seenland

Fränkisches Seenland

Nur 50 km entfernt von Nürnberg liegt das blühende Fränkische Seenland. Insgesamt umfasst die künstlich angelegte Seenlandschaft 45 Städte und Gemeinden. Du bist leidenschaftlicher Wanderer oder schwingst dich gerne mal aufs Fahrrad? Dann ist das Fränkische Seenland das perfekte Ausflugsziel für dich! Für Wanderer eignet sich beispielsweise der Mühlenweg um den Brombachsee ideal für einen Rundgang bei wunderschöner Aussicht. Von opulenten Schlössern bis hin zu Wohlfühl-Kneipen und romantischen Naturschauspielen – das Fränkische Seenland ist auf jeden Fall einen Ausflug wert. 

6
Schwarzachklamm

Schwarzachklamm

Das idyllischen Schwarzachklamm-Geotop ist genau das Richtige für einen Ausflug ins Grüne. Die unter Naturschutz stehende Schwarzachschlucht ist ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer und Spaziergänger – und das nicht ohne Grund! Starten kannst du deine knapp 2,5 bis 3 Stunden lange Wanderung in Schwarzenbruck am Parkplatz Kirchweihplatz oder auch beim Schwarzenbrucker Moor. Entlang des Ludwig-Main-Donau-Kanals bis hin zum Schwarzachdurchbruch blüht die traumhafte Landschaft gerade während der Sommerzeit in etlichen Grüntönen. 
Die Route führt entlang des Schwarzach Ufers und des Ludwig-Main-Donau-Kanals. Du hast durchgehend das Rauschen und Plätschern von fließendem Wasser im Ohr, während du die Landschaft genießen kannst. 

7
Houbirg

 Die Houbirg – Hohler Fels

Eine weitere tolle Wanderroute findest du in der Hersbrucker Schweiz. Hier liegt der 570 Meter hohe Houbirg. Für Wanderfreunde ein echtes Paradies! Auf den mittelfränkischen Houbirg führen viele Wanderwege hinauf. Mögliche Startpunkte bieten die Orte Förrenbach und Pommelsbrunn, aber auch Happurg.
Nach deiner ein bis siebenstündigen Wanderung gelangst du 
am Gipfel des Houbirgs an. Hier wirst du mit einer atemberaubenden Aussicht belohnt. Die Panoramasicht auf den Happurger Stausee und die mediterrane Landschaft versetzen dich für kurze Zeit in einen italienischen Kurzurlaub. Über mehrere Treppenstufen gelangst du dann zum Hohlen Fels. Ein toller Ort, um eine verdiente Pause einzulegen und die Aussicht zu genießen.