Ehe wir uns noch an die letzten Urlaubstage zurückerinnern, finden wir uns schon mitten im Herbst wieder. Auch wenn sich die Sonne nicht mehr so oft blicken lässt, bekommen dafür die Bäume Tag für Tag mehr Farbe und alles um uns herum diese gewisse Atmosphäre. Damit du auch in den kommenden Herbstferien für deine Kids noch das ein oder andere Ass im Ärmel hast, haben wir für dich 7 Tipps in und um Nürnberg zusammengesucht, um deinen Herbstausflügen das gewisse Etwas zu verleihen.

1
115984236_3538483422851882_8654281044474028527_o
Kletterwald Weiherhofen

Hoch hinaus im Kletterwald

Spannung, Spaß und Nervenkitzel in der freien Natur! Auf insgesamt 14 verschiedenen Kletterparcours für jede Altersklasse, können die Kids ihre Geschicklichkeit und ihre Balance beweisen und sich von Baum zu Baum schwingen. Mit vielen weiteren Attraktionen wie einer Naturkegelbahn oder 3D Bogenschießen ist sicher für jedes Familienmitglied Spaß garantiert. Jetzt braucht es nur noch schönes Herbstwetter, aber das sollte mit Sicherheit kein Problem sein.

2
image
Tretbootspass am Dutzendteich

Oh captain, my captain!

Bei sonnigem Herbstwetter verschlägt es einen schnell zu den Tretbootverleihen am Dutzendteich oder dem Wöhrder See. Ab 10 Uhr öffnen hier die Tore um auf Enten, Schwäne, Flamingos, oder aber ganz klassisch im Ruderboot die Nürnberger Gewässer unsicher zu machen. Flexibel wie ihr sind hier auch die Öffnungszeiten – bis zum Einbruch der Dunkelheit habt ihr Zeit, mit den Kindern die Bootsfahrt und die letzten milden Temperaturen des Jahres zu genießen. Bist du mit deinen Kids an Board?

3
190516_Website_Detailbild_Pumuckl_Schatzsuche_5
exitgames-nürnberg

Pumuckl’s Schatzsuche

Eine Schatzsuche ist sicher schon Highlight genug für jedes Kind. Wenn es dann auch noch um Pumuckl geht, werden die Kinderherzen sicher noch höher schlagen. Denn Schreinermeister Eder hat einen geheimnisvollen Schatz versteckt und nur mit der Hilfe der Kinder kann Pumuckl den Schatz finden. Die Kinder können sich auf ein Abenteuer quer durch Nürnberg begeben und befinden sich so nicht nur an der frischen Luft, sondern müssen auch Aufgaben für echte Meisterdetektive lösen. Natürlich ist eine erwachsene Begleitperson mit dabei. Die reine Spielzeit liegt bei etwa 1,5 Stunden. Ein unvergessliches Erlebnis!

4
Fahrrad

I just wanna ride my bicycle…

Hand aufs Herz, eine Fahrradtour im Hochsommer kann schnell nervig werden. Verschwitzt und mit Sonnenbrand rund um die Augen, wo vorher noch die Sonnenbrille saß, kommt man abends erschöpft zu Hause an und fragt sich: Warum bin ich nicht einfach zum Baden an den Wöhrder See gefahren ist? Ganz anders sieht die Sache aus, wenn es endlich wieder Herbst wird. Die Sonne steht tiefer und schafft das perfekte Ambiente für eine gemütliche Fahrradtour rund um Nürnberg und Umgebung. Zahlreiche schöne Fahrradwege warten darauf, von euch erkundet zu werden. Ob ganz entspannt die Pegnitz entlang, zum Eisweiher im Süd-Osten Nürnbergs oder etwas anspruchsvoller durch die vielen Waldstücke in der Region, für unsere Freunde auf zwei Rädern ist hier auf jeden Fall die richtige Route mit dabei.

5
Planetarium
Nicolaus-Copernicus-Planetarum

Über den Sternen

Wenn das Herbstwetter mal wieder etwas rumzickt, muss das Bespaßungsprogramm nach innen verlegt werden.
Ganz klar, Museen oder Ausstellungen stehen jetzt nicht gerade ganz oben auf der Liste von Kindern. Doch das hier ist etwas ganz anderes. Ob die Geschichte unserer Sternbilder, einen Ausflug auf den Mond oder ein Abenteuer auf fremden Planeten. Im Nicolaus-Copernicus Planetarium am Plärrer betritt man schlichtweg gesagt eine andere Welt. In der großen Auswahl der angebotenen Veranstaltungen und Vorträge über die Sterne unserer Galaxie, findet sich mit Sicherheit auch ein passendes Thema, um deine Kinder für einen Nachmittag mit auf eine unvergessliche Reise zu nehmen.

6
Bitterbachschlucht

Der Weg ist das Ziel

Für all diejenigen, die gerne gemütlich durch die farbenfrohen Herbstwälder laufen möchten, bietet das Nürnberger Umland ebenso aufregende wie malerische Wanderwege für die ganze Familie. Zwar ohne Klettersteig oder 100 Meter hohe Wasserfälle, aber dafür doch mit der ein oder anderen unerwarteten Landschaft, lockt das Nürnberger Umland zu den letzten Sonnenstrahlen noch einmal nach draußen in die Natur. Schöne Routen wären da zum einen entlang des alten Brückkanals, zu den Felswenden der Schwarzachklamm bei Feucht oder zu den Wäldern und Bäche der Röthenbachklamm. Oder aber, du begibst dich mit deinen Kindern auf die Spuren der Sophienquelle, in luftigeren Höhen auf dem Eibgrat bei Betzenstein. Die Biberbachschlucht bei Lauf an der Pegnitz bietet ebenfalls mystische Atmosphäre und spannende Wanderwege für Kinder.

7
image0

Die etwas andere Schnitzeljagd

Unser Tipp für ein spannendes Herbstprogramm? Foxtrail! In einer Mischung aus Sightseeing-Tour, Schnitzeljagd und Real-Life Escape-Room Spiel durchstreift ihr unser schönes Nürnberg und müsst gemeinsam verschiedene Aufgaben und Rätsel lösen, um ans Ziel zu gelangen und dem „Fuchs“ auf die Spur zu kommen. Auf insgesamt zwei verfügbaren Schwierigkeitsgraden (Der „Pilger“ für alle Einsteiger, oder aber der „Halunke“ für Wiederholungstäter) wirst du mit den Kids knifflige Rätsel lösen und nicht nur jede Menge Spaß, Frust und Nervenkitzel erfahren, sondern auch Nürnberg von einer ganz anderen Seite kennenlernen. Und als Familie gemeinsam ans Ziel zu kommen, ist auch ein tolles Gefühl.