Bis jetzt wurden wir in Nürnberg mit viel Sonnenschein und warmen Temperaturen verwöhnt. Der Frühsommer war schön, doch in letzter Zeit haben wir vereinzelt mit Regen, Gewitter und ungewohnter Kälte zu kämpfen. Wir haben Euch gefragt, was Ihr unternehmt, wenn es keine 30 Grad und Sonne hat. Hier sind sieben Dinge, die Ihr bei Regen in Nürnberg machen könnt.

Cafés entdecken

Die Meisten von Euch zieht es bei Nässe und nicht-sommerlicher Kälte in Nürnbergs Cafés. Kein Wunder, denn davon haben wir zahlreiche! Ob exotischer Kaffee, würzige Tees, Superfood oder klassisch wie bei Oma. Bei dem Angebot findet jeder sein Lieblingscafé. Hier haben wir acht Cafés in Nürnberg, die Ihr unbedingt testen solltet!

Indoor-Aktivitäten

Ihr wollt aktiv sein und etwas unternehmen, zieht es aber vor dabei nicht nass zu werden? Kein Problem, in Nürnberg gibt es einige Indoor-Aktivitäten, die bei schlechtem Wetter eine super Alternative sind. Um das Sommergefühl aufrecht zu erhalten könnt Ihr baden gehen – bei Regen aber besser im Hallenbad. Auch das Planetarium oder Schwarzlicht Minigolf sind spannende Unternehmungen im Trockenen. Wer mehr Action braucht kann Trampolin springen, Gokart fahren, sich zum Indoorfußball oder Lasertag verabreden oder mit den Kindern ins Tucherland gehen.

Kino

Einerseits zieht es Euch raus, andererseits wollt Ihr bei schlechtem Wetter eher entspannen: die perfekte Kombination für einen Kinobesuch! Ob große Bühne im Cinecitta’ Multiplex und Admiralfilmpalast oder Klassiker wie das Casablanca, die Meisengeige, Metropolis und viele mehr – an Kinos mangelt es in Nürnberg nicht.

Museen

In einer Liste mit Dingen, die Ihr bei Regen unternehmt, darf der Museumsbesuch natürlich nicht fehlen. Der Klassiker unter den Schlechtwetter-Aktivitäten kann in Nürnberg optimal umgesetzt werden, denn hier wimmelt es von interessanten Museen. Das Neue Museum und das Germanische Nationalmuseum sind Must Dos, die jeder Nürnberger sicherlich schon einmal gesehen hat. Für Kinder eignet sich ebenso das Museum im Koffer und das Spielzeugmuseum.

Netflix und Co.

Regen und Netflix, Amazon Prime und Co. gehören wohl zusammen wie Nürnberg und drei im Weggla. Wir haben Euch gefragt und Ihr habt geantwortet: Netflix ist ein beliebter Zeitvertreib der Nürnberger (und wohl auch jedem anderen). Bei den schönen Alternativen, die Nürnberg bei Regen zu bieten hat ist Netflix allerdings nur etwas für die ganz Faulen 😉

Spaziergang bei Regen

Viele von Euch lassen sich durch die paar Tropfen vom Himmel nicht abschrecken, zücken den Regenschirm und ab in das kühle Nass! Vor allem den Nürnberger Hundebesitzern bleibt sowieso nichts anderes übrig. Beliebt sind Spaziergänge durch die Stadt und hinauf zur Burg oder durch Wälder, zum Beispiel den Nürnberger Reichswald. Oder wie schrieb unserer Facebook-Fan René so schön:

“Nämbercha laafn unterm Reng durch.”

Shoppen gehen

Regen, Nässe, alles andere als sommerliche Temperaturen: Ein perfekter Vorwand um endlich mal wieder den lieben langen Tag von einen zum anderen Laden zu schlendern und so richtig shoppen zu gehen. Dabei reicht es wenn man sich von der Breiten Gasse zur Karolinenstraße bewegt und um dem schlechten Wetter zu umgehen, lieber kein Geschäft auslassen! Wer es sich ganz einfach macht und kein Risiko eingehen will, nass zu werden, geht einfach in Einkaufszentren, wie das Mercado oder Frankencenter.

Eure Lieblingsaktivität bei Regen in Nürnberg war nicht dabei? Lasst uns in den Kommentaren wissen, was Ihr bei schlechtem Wetter so unternehmt!